Illegale Beschäftigung und Schwarzarbeit in Belgien

Fallbeispiel Illegale Beschäftigung und Schwarzarbeit in Belgien

by

Schwarzarbeit ist bei unseren belgischen Nachbarn noch ein viel größeres Thema, als hier bei uns in Deutschland. Oft geht die Schwarzarbeit in Belgien einher mit einem Sozialbetrug. Belgien liegt seit einigen Jahren und auch 2016 noch auf den vorderen Plätzen, wenn es um Schwarzarbeit in der EU geht. Allerdings kämpft der belgische Staat und seine Ermittlungsbehörden aktiv gegen die Formen der Schattenwirtschaft, so dass die offiziell gemeldeten Zahlen leicht rückläufig sind ABER keine Aussagen über einen Sozialbetrug treffen, obwohl dieser oft im direkten Zusammenhang mit einer illegalen Beschäftigung steht. Vermehrte Kontrollen und härtere Strafen, dienen vielmehr der Abschreckung, allerdings sind die Ursachen der Schattenwirtschaft in Belgien wesentlich tiefer zu suchen und müssen von staatlicher Seite her gelöst werden.

Im Vergleich zu Deutschland, ist Schwarzbeschäftigung im belgischen Nachbarland ein wesentlich größeres Problem und es sind noch viele Maßnahmen erforderlich, um das Problem an der Wurzel zu packen. Unsere Detektive für Benelux Länder arbeiten in Belgien und kennen die Lage.

Schwarzarbeiter in Belgien

Zu den Tätergruppen von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung in Belgien, zählen nicht immer nur die einheimischen Bürger, sondern auch viele Ausländer. Deren Erwerbstätigkeit wird nicht ordnungsgemäß angemeldet, so wie es belgische Gesetze eigentlich vorschreiben. Besonders häufig sind die Branchen: Baugewerbe, Hotel- und Gaststättengewerbe, Gartenbau und die Landwirtschaft von Schwarzarbeit und Sozialbetrug betroffen. Ausländische Schwarzarbeiter sind dabei im Fokus der Ermittlungsbehörden, denn diese machen die Mehrheit aller Fälle von illegaler Beschäftigung in Belgien aus. Durch die Schattenwirtschaft, wie die illegale Beschäftigung auch genannt wird, entstehen dem belgischen Staat jährlich Schäden von ca. 20-25 Milliarden Euro. Die Detektei AC ist bei Auslandsermittlungen in Belgien im Einsatz.

Im Zuge der Globalisierung, fühlen sich belgische Arbeiter vermehrt durch ausländische Arbeiter (Migranten) bedroht und die belgische Politik hat Probleme mehr Rechte für Immigranten zu fordern. Die Hemmschwelle einen Sozialbetrüger oder Schwarzarbeiter anzuzeigen, besonders dann, wenn er aus dem Ausland kommt, ist daher in  Belgien sehr gering. Des weiteren sind Schwarzarbeiter und illegal Beschäftigte in Belgien gesellschaftlich nicht besonders anerkannt. Der belgische Staat muss, wie eingangs erwähnt, die Ursachen der Schwarzarbeit bekämpfen. Dazu zählt zum Beispiel eine schlechte Flexibilität bei Beschäftigungsverhältnissen, hohe Steuern, hohe Abgaben, hohe Arbeitslosigkeit und natürlich die Verunsicherung der Bürger durch Steuer- und Sozialgesetze. Nur so kann die Schattenwirtschaft aktiv eingedämmt werden, um Ausfälle von Einnahmen in den belgischen Sozialsystemen und Haushalten zu reduzieren. Unsere Detektive zur Bekämpfung von Schwarzarbeit unterstützen Behörden und Unternehmer in Belgien bei der Aufdeckung von illegaler Beschäftigung.

Bekämpfung von illegaler Beschäftigung

Im Kampf gegen die Schwarzarbeit setzt die belgische Regierung nicht nur auf mobile Ermittler, sondern auch auf die Hilfe der Bürger und Unternehmer. Aus Sicht eines Unternehmens, ist illegale Beschäftigung besonders dann ärgerlich, wenn es sich bei einem der Täter um einen Wettbewerber handelt. Dieser verschafft sich durch Schwarzarbeiter Vorteile, um sich am Markt zu positionieren. Bürger und Unternehmer, können einen Sozialbetrugsdelikt der Behörde über ein Online Portal melden. Gemeldet werden können Fälle wie: Unlauterer Wettbewerb, Sozialdumping, Nichterfüllung von Arbeitsverträgen (Abzocke) , Schwarzarbeit und ungerechtfertigter Bezug von Sozialleistungen (Sozialbetrug). Pro Jahr werden den Behörden auf diese Weise ca. 12.000-13.000 Fälle gemeldet. Gleichzeitig weist die Website aber auch daraufhin, das falsche Anschuldigungen, die Menschen und Unternehmen vorsätzlich schaden, strafbar sind.

Onze particulier rechercheur verzameld bewijsmateriaal in Oostende, De Haan, Antwerpen, Brüssel, Eupen, Liegé, Zeebrugge und Brügge. Les détectives professionnels de l’agence de détectives Aix-la-Chapelle, sont depuis de nombreuses années à identifier et à l’éducation pour les particuliers ou les entreprises privées engagées.

Detektei AC
Menü Mobile