Zumutbarkeit:

Cyber Security: Cybermobbing und Cyber Stalking

by

Als Cyber-Security Detektei haben wir unter anderem regelmäßig mit Fällen von Cybermobbing und Cyber Stalking zu tun. Der Erfahrung unserer Ermittlungen nach, stehen dabei Opfer und Täter meist in einer Beziehung zueinander. Zu nennen wären hier Liebespaare, Ex-Partner, Bekannte, Freunde, Mitschüler und Arbeitskollegen. Cybermobbing ist nicht nur für Einzelpersonen ein Risiko, sondern auch für eine Vielzahl von Unternehmen. Denn Wettbewerber oder Cyberkriminelle versuchen dem Ruf der Firmen zu schaden. Unsere Detektive für Cyberkriminalität erklären Ihnen grundlegend, was Cyber Mobbing und Internet-Stalking ist und was Sie dagegen tun können.

Was ist Cybermobbing?

Der Begriff Cybermobbing, auch Internet-Mobbing oder Cyber-Bullying genannt, kommt aus dem Englischen und umfasst das Verbreiten von Gerüchten, Belästigung, Beleidigung, Bedrängung und Nötigung mit Hilfe des Internets. Beim Cyber-Mobbing werden dazu vorwiegend Chatrooms, Messenger, Blogs, Foren oder soziale Netzwerke genutzt. Oft wissen die Cyber Mobbing Opfer zunächst nichts von den Attacken, bis sie der Erfahrung unserer Detektive nach, dann mit Entsetzen entdeckt werden.

Cybermobbing gehört zu den Gefahren des Internets und der digitalen Medien. Oft geht das Internet-Mobbing auch mit weiteren Straftaten einher, wie Identitätsdiebstahl oder Online-Betrug. Studien haben belegt, dass in Deutschland rund 1/3 aller jungen Internetnutzer schon von Cybermobbing betroffen gewesen ist. Eine erschreckende Zahl. Abgesehen davon werden nicht nur Einzelpersonen Opfer der Mobbingattacken, sondern auch Unternehmen. Ziel ist, dem Online-Ansehen und dem Ruf der Firmen zu schaden oder einen Shitstorm auszulösen. Anders als im realen Leben, bleiben Mobbingattacken meist über einen sehr langen Zeitraum online gespeichert und sind für jeden zugänglich. Die rufschädigenden Einträge zu beseitigen, kann sich zu einer einer schwierigen Aufgabe entwickeln und ist ohne die Hilfe eines Rechtsanwalts meist nicht möglich.

Was ist Cyber Stalking?

Cyber Stalking kann eng verbunden mit dem Cybermobbing erfolgen, aber auch ganz ohne böswillige Mobbingaktionen. Damit sind zum Beispiel Cyber Stalker gemeint, die sich unglücklich verliebt haben. Diese verbreiten zwar keine negativen Gerüchte, nerven aber trotzdem durch die ständigen Nachstellungen. Es gibt viele junge Frauen in Deutschland, die auf diese Weise belästigt und angegangen werden. Das besondere an Cyber Stalking ist, dass die Opfer durch ein beharrliches, systematisches Nachstellen belästigt werden. Unsere Erfahrung nach folgen nach dem reinen Cyber Stalking im Internet, meist auch Nachstellungen in der realen Welt.

Was Sie unternehmen können

Cyber Mobbing Opfer stehen nicht ganz hilflos da, wie es viele vermuten, die Mobbing und Stalking über sich ergehen lassen. Verschiedene Formen des Cybermobbings sind strafbar und können durch die Opfer zu einer Anzeige gebracht werden. Des Weiteren stehen Cyber Mobbing Opfern, je nach Fall, zivilrechtliche Ansprüche, wie Unterlassung und Schadensersatz, zu. Fall abhängig können Unternehmen zusätzlich noch Ansprüche aus dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) geltend machen. Um das Cybermobbing zu beweisen, können Sie übrigens auf die Hilfe unserer Detektei für Mobbing zurückgreifen. Wir sichern und beschaffen Beweise rechtskräftig für Sie.

Strafbare Formen von Cybermobbing:

  • Beleidigungsdelikte nach §§ 185 ff. StGB
  • Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereichs §§ 201 ff. StGB
  • Straftaten gegen die persönliche Freiheit §§ 232 ff., insbesondere § 238 StGB Nachstellung
  • Verletzungen des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts (Art. 1 Abs. 1 und Art. 2 Abs. 1 GG)
  • Verletzungen des Rechts am eigenen Namen (§ 12 BGB)
  • Verletzungen des Rechts am eigenen Bild (§ 22 ff. KUG)
  • Schädigung des wirtschaftlichen Rufs (§ 824 BGB)

Maßnahmen gegen Cybermobbing sollten von Unternehmen bei der Cyber-Security eingeplant werden. Das gilt besonders für Firmen die eigene Online Shops oder Unternehmensportale im Internet betreiben. Ohne eine geeignete Überwachung und Kontrolle der Cyber Risiken oder ein geeignetes Cyber Security Training, setzen sich die Unternehmer sonst einer hohen Gefahr aus, Opfer von Shitstorms oder anderen Attacken zu werden. Diese Vorfälle sollten von Firmen auf keinen Fall auf die leichte Schulter genommen werden, denn sie können massive Imageschäden und damit Umsatzverluste zur Folge haben.

Sie sind ein Unternehmen oder eine Einzelperson und Opfer von Cyber Mobbing oder Stalking? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir helfen Ihnen gezielt Mobber und Stalker wieder loszuwerden!

Detektei AC
Menü Mobile